Bachblütentherapie

Die Blütenessenzen nach Dr. Edward Bach sind eine sehr sanfte aber dennoch wirkungsvolle Methode um negative Denk- und Gefühlsmuster auszugleichen.

Sie können dem Tier dabei helfen emotionale Blockaden oder Probleme zu lösen.

"The happy fellows of the plant world."

So bezeichnete Bach die Bachblüten,

also als die Frohnaturen der Pflanzenwelt.

 

Häufige Indikationen für den Einsatz von Bachblüten sind Ängste, Aggressionen, Apathie, Stresssituationen, seelisches Trauma, etc.  Man kann Tiere mit Bachblüten auch unterstützen, wenn Umgebungsveränderungen aufkommen wie z.B. Wechsel des Besitzers, Änderung der Wohnsituation durch Umzug, Aufnahme eines neuen Tieres, etc.